Samstag, 15. Dezember 2018

Gruß zum Wochenende / 50kw18

Ein farbenfrohes Kissen für schöne Träume
Entstanden ist Bella im Bastel- und Nähtreff des NLZ
immer freitags ab 14 Uhr

Bestellung und Information unter: nlz-ich-schreibe[at]gmx.de


Noch zwei Pakete für den Nachbarn annehmen und ich hab alle Weihnachtsgeschenke zusammen.

Freitag, 14. Dezember 2018

Donnerstag, 13. Dezember 2018

HEUTE: Märchenlesung / 18 Uhr / Eine-Welt-Laden SFB

"One red rose is all I want," cried the Nihgtingale, "only one red rose! Ist there no way by which I can get it?"
"There ist a way," answered the Tree; "but it is so terrible that I dare not tell it to you."
"Tell it to me," said the Nightingale, "I am not afraid."
"If you want a red rose," said the Tree, "you must built it out of music by moonlight, and stain it with your owns heart's-blood. You must sing to me with your breast against a thorn. All night long you must sing to me, and the thorn must pierce your heart, and your life-blood must flow into my veins, and become mine."

"Aber ich will doch nur eine einzige Rose", rief die Nachtigall, "nur eine rote Rose! Gibt es denn keine Möglichkeit, sie zu bekommen?"
"Doch, es gibt eine", erwiderte der Rosenstock, "aber sie ist so furchtbar, dass ich sie dir nicht nennen möchte."
"Bitte nenne sie mir", sagte die Nachtigall. "Ich fürchte mich nicht."
"Wenn du eine rote Rose haben möchtest", sagte der Rosenstock, "dann musst du sie bei Mondschein aus einer Melodie erschaffen und mit dem Blut deines eigenen Herzens färben. Du musst für mich singen und dir dabei einen meiner Dornen in die Brust stoßen. Die ganze Nacht lang musst du für mich singen, und der Dorn muss dir ins Herz dringen, sodass dein Lebenssaft in meine Adern fließt und zu dem meinen wird."

 Oscar Wilde 
"The Nightingale and the Rose ~ Die Nachtigall und die Rose"






Mittwoch, 12. Dezember 2018

Nachtigallgesang und blühende Pfirsichbäume im Winter




 
Nachtigallgesang und blühende Pfirsichbäume im Winter
 
das kann man am 13. Dezember 2019 zur Märchenlesung ab 18 Uhr im Eine-Welt-Laden erleben.
Ein wichtiger Bestandteil von Oscar Wildes Oevre sind die Fairy Tales - Die Märchen, die der irische Schriftsteller in zauberhaften Bildern schrieb. Yana Arlt und Ulrike Eberhardt-Lauterbach begeisterten sich für die Idee, die Märchen im englischen Original und in der deutschen Übersetzung zu lesen. Es entwickelte sich die Idee einer zweisprachigen Lesung. Begleitet von Klängen, Bildern und kleinen Szenen wird die Lesung auch für Gäste ein Erlebnis, die des Englischen nicht mächtig sind, sich aber gern einmal in die Klangwelt der Originalversionen hinein hören möchten.
 
pm


Dienstag, 11. Dezember 2018

Nur noch wenige Exemplare

Nachdem die Vorbestellungen verschickt sind und ein Interessierter gleich mal 10 Exemplare kaufte, sind nur noch wenige Kalender in der Kiste ...

Neben Yana Arlts "LandArt in der Lausitz" und Wolfgang Waches "Gezeichnete Lausitz" kann man auch noch den Kalender "Ich schreibe!" mit Texten von Nachwuchsautoren und Fotos bestellen.  

Die  frische Lieferung aus der Druckerei
ist fast vergriffen.
Vielleicht entstehen heute in der Kursstunde "Ich schreibe!" schon die Texte für einen Kalender 2020 oder gibt es genügend Geschichten und Gedichte für ein neues Buch, auch die Idee für ein Hörbuch liegt noch in der Schublade...



Montag, 10. Dezember 2018

Wochenthema 10. bis 16. Dezember 2018

Gedichte, Geschichten, Glossen, Essays, Grafiken, Aquarelle, Fotografien ... zum Thema der  
50. Kalenderwoche 2018
bitte an: nlz-ich-schreibe@gmx.de


  eine rote Rose  


Das Wochenthema wird seit der 14. Kalenderwoche 2009 veröffentlicht. Man kann sich in den Verteiler für den Wochenthemaankündigungstext eintragen lassen.

aus unserem E-Mail-Fach / eingegangen am 6.12.2018

Gesendet:Donnerstag, 06. Dezember 2018 um 15:53 Uhr
Von:presse <presse@pen-deutschland.de>



PRESSEMITTEILUNG

Kein digitales Lernen ohne Lesekompetenz: Hamburger Erklärung für bessere Leseförderung mit über 110.000 Unterzeichnern an Bundesbildungsministerin und Kultusministerkonferenz übergeben
[…]
Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels:
Wir brauchen jetzt sofort eine bundesweite Strategie zur Entwicklung der Lesekompetenz, die bestehende Formate und neue Maßnahmen zusammenführt. Flickschusterei führt uns nicht weiter. Die Bundesregierung und die Länder wollen gerade große Summen in die digitale Ausstattung und Bildung an den Schulen investieren. Dabei mangelt es bei einem großen Teil der Kinder an der Lesekompetenz, also der Fähigkeit, digitale wie analoge Texte überhaupt zu verstehen. Die Digitalisierung von Schulen muss dringend mit wirksamen Konzepten und langfristigen Maßnahmen zur Förderung der Lesefähigkeit einhergehen, sonst geht man den zweiten Schritt vor dem ersten. Lesekompetenz ist nicht nur grundlegend für die persönlichen Entwicklungschancen, sondern auch Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und damit für den gelingenden Meinungsbildungsprozess in einer lebendigen Demokratie.“
[...]


Seit Jahren engagieren wir uns für das Lesen und Schreiben ... jedes Jahr kämpfen wir um Fördermittel!
Das Antrags- und Abrechnungsprozedere wird immer unerträglicher. Projekte werden aus Fördertöpfen bestenfalls zu 80% unterstützt - 20 % muss der Verein als Eigen- und/ oder Drittmittel aufbringen. Bei einigen werden nur die Honorarkosten gefördert (bspw. 16 Euro pro Stunde), andere finanzieren nur Sachmittel, bei geringeren Teilnehmerzahlen werden Honorare gekürzt etc. 














Samstag, 8. Dezember 2018

Gruß aus der Poetensprechstunde* DEZEMBER

Einmal im Monat stehen die NLZ-Türen am Samstagvormittag offen, um sich Rat und Hilfe zum Gedichteschreiben zu holen. Natürlich sind Schreibende; Lesende; Leute, die für künstlerische und kulturpädagogische Projekte Mitstreiter suchen; Literaturbegeisterte; Kunstinteressierte ... jederzeit im Literaturzentrum "Ich schreibe!" willkommen - dieser eine Samstag im Monat bleibt jedoch ganz der Lyrik/ der Poesie vorbehalten.
Für alle Dichter folgt hier ein Beitrag, der zur Auseinandersetzung einlädt. Gern kann man uns zu den Zitaten auch eigene Meinungen und Kommentare schicken, die wir nach Genehmigung des Verfassers auch an dieser Stelle veröffentlichen.
 
 
Und die Moral von dem Gedicht:
Lass das eine drucken und das andre nicht!

Manfred Hinrich



* Poetensprechstunde jeden 2. Samstag des Monats von 10 - 11 Uhr in den Räumen des Literaturzentrums "Ich schreibe!" in Senftenberg / Terminverschiebungen werden auf dem Blog bekanntgegeben.

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Gestalte den nlz-BLOG und den NLZettel mit!

Schicke uns deine Fotos, Zeichnungen, Gedichte, Geschichten … zur Veröffentlichung im NLZettel DEZEMBER 2018. Deine Beiträge können ein Resümee des Jahres 2018 sein oder ein Ausblick, ein Wunsch für 2019. Lass uns teilhaben an deinen Projektideen für das Jahr, das das letzte TEEN~ dieses Jahrtausends ist.


12 besondere Beiträge sind dann vom 25. Dezember 2018 bis 5. Januar 2019 hier auf dem Blog hinter den „Türchen ins neue Jahr“ zu finden. 


 

Mittwoch, 5. Dezember 2018

13. DEZEMBER / Märchen-Lesung / 18 Uhr / Eine-Welt-Laden SFB


Platzreservierung:
nlz-ich-schreibe[at]gmx.de
Telefon: 03573-147663

direkt im Laden / Adventsöffnungszeiten
Di – Fr 9 – 18 Uhr
Sa 9 – 12 Uhr


TIPP: Besuchen Sie auch die Ausstellung 
„Krippen aus aller Welt“ 
des Kranich e.V. / Eine-Welt-Laden 
vom 6. 12. bis 9. 12. 2018 
jeweils 15 – 18 Uhr 
in der Peter-Paul-Kirche


Dienstag, 4. Dezember 2018

NLZettel NOVEMBER ist da!

Sich jetzt in den Verteiler eintragen lassen.
E-Mail an nlz-ich-schreibe@gmx.de
"Bitte schickt mir den NLZettel als PDF an folgende Adresse _________@__.__"

Inhalt
Foto – Aus der Form fallen
Im Winter den MARGA-Kultursommer 2019 vorbereiten
Einladung: Lesung Märchen/ Fairy Tales, Oscar Wilde
Einladung: Jahresabschluss mit Kartoffelpuffern
Das war: 100. Geburtstag Horst und Günther Mönnich
Das war: Vorlesetag im Zwergenhaus am See
Einzigartige Jahresbegleiter
Das war: Lesecollage Senftenberger Autoren
Das war: Alexander Kienschs Lesung beim Bye Bye Sommer Fest
Aufruf: Persönlicher Jahresrückblick für NLZettel Dezember
Aufruf: Beiträge "Türchen ins neue Jahr" Blog
Noch 2 Links - 2 Rechts – 2 Links

Montag, 3. Dezember 2018

Wochenthema 3. bis 9. Dezember 2018

Gedichte, Geschichten, Glossen, Essays, Grafiken, Aquarelle, Fotografien ... zum Thema der  
49. Kalenderwoche 2018
bitte an: nlz-ich-schreibe@gmx.de


  Bergkräuter Tee  


Das Wochenthema wird seit der 14. Kalenderwoche 2009 veröffentlicht. Man kann sich in den Verteiler für den Wochenthemaankündigungstext eintragen lassen.

Glücksmoment


24. November 2018

Sonntag, 2. Dezember 2018

Danke

Gestern Mittag, vor dem Aufräumen

Danke!
Euch allen heute einen schönen Ersten Advent!
JA

Samstag, 1. Dezember 2018

Gruß zum Wochenende / 48 kw 18

Foto: JA

Habe meinen Freund gerade gefragt, ob er sich erinnern kann
was heute für ein Tag ist
Männern Angst machen, kann so einfach sein.